Wie sieht eine Hypnoseanwendung aus?

 

Vor jeder Hypnose findet ein ausführliches Vorgespräch statt.

Dieses Vorgespräch beinhaltet folgendes:


 

  • Vorerkrankungen, Medikamenteneinnahme
  • ewtl.eine Kontraindikation wegen einer Erkrankung

 

  • Was wird von der Hypnose erwartet und welches Ziel will mit dieser erreicht werden?
  • Wichtig ist das der  Klient eine Hypnoseanwendung von ihm selbst gewollt wird!

Nach diesem Vorgespräch folgt die Hypnosesitzung. Der Klient macht es sich ganz bequem und ich werde einfach ganz ruhig mit ihm sprechen, um eine Trance herbeizuführen. Die Umgebungsgeräusche hört er zwar, aber diese Wahrnehmung wird reduziert. Das fördert den Blick nach innen und die Einstellung auf die Trance. Dabei wird sich der Klient immer mehr entspannen.Selbst in tiefer Hypnose schläft der Klient nicht, sondern er hat die ganze Zeit alles unter Kontrolle.Man fühlt sich für eine Weile nur sehr wohltuend tief entspannt, bekommt jedoch alles mit, was um ihm  herum geschieht und gesagt wird.

Denn auf diesem Wege können Veränderung der Probleme Sicht des Klienten angeregt, verändert und stabilisiert werden

Da es eine intensive Hypnoseanwendung ist, kann es eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Anschließend erfolgt eine Ausleitung...............da der Trancezustand immer so beendet wird, bevor mein Klient meine Praxis verläßt.

 

 Michaela Lamberty-Peil

 Karlstraße  5

 55234 Nieder-Wiesen

 Tel.06736-960925


 

Heilpraktikerin und  

Hypnotiseurin

 

 Die Gesundheit hat

 grundlegenden Einfluss auf 

 unsere Leistungsfähigkeit


 

 Wer sich mit Interesse und

 Konsequenz darum bemüht,

 meistert leichter alle

 Anforderungen im Leben.


 

Wenn Körper, Geist und

Seele im Einklang sind,

 fühlen wir uns gesund  und

               heil.


 

50735